2009-2019 © Grafik & Webdesign S. Wienand | Alle Rechte vorbehalten                                                                       Startseite  |  Kontakt  |   Impressum

Martinsfest in Duisdorf | Martinsausschuss.

 

Es gibt seit langer Zeit verschiedene Bräuche um das Martinsfest. Dabei handelte es sich meistens um dörfliche Traditionen. In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts organisierte man an verschiedenen Bonner Schulen die ersten großen Martinszüge. Im Jahre 1924 organisierte der Schulleiter der kath. Volksschule, Herr Rektor Karl Schmidt den ersten offiziellen Umzug in Duisdorf. Gleichzeitig wurde der Duisdorfer Martinsausschuss gegründet. Rektor Schmidt war bis 1944 Vorsitzender. Ihm folgte in dem Amt, Rektor Anton Pfahl 1945-1959, Rektor Eduard Papen 1960-1967, Rektor Matthias Steimel 1968-1977, Lehrer Manfred Hartung 1978, Altenheimleiter Friedrich Meis 1979-1985, Paul Bogner von der Freiwilligen Feuerwehr 1986-2007, Rainer Klingebiel ebenfalls von der Freiwilligen Feuerwehr 2008.

 

Der Martinsausschuss organisiert den Ablauf des gesamten Martinsfestes. Er veranstaltet die Martinsverlosung aus deren Erlös die anfallenden Kosten des Festes, Musikkapellen Martinswecken, und das Pferd für St.Martin bezahlt werden. Außerdem ist es ihm immer noch gelungen, einen Betrag für soziale Zwecke im Zusammenhang mit Kindern zu erwirtschaften.

 

Die anfallenden Arbeiten für das Fest werden seit Beginn der organisierten Durchführung des Martinszuges in Duisdorf von der Freiwilligen Feuerwehr, was da sind - Aufbau des Gänsewagens, Aufbau und abbrennen des Martinsfeuers, Zugaufstellung, Zugsicherung, Feuerschutz, geleistet. Seit 1986, als Paul Bogner Vorsitzender des Martinsausschusses wurde, lag die ganze Verantwortung für das Martinsgeschehen in Duisdorf bei der Feuerwehr. Die Martinsdarsteller waren und sind ebenfalls Mitglieder der Duisdorfer Feuerwehr.

 

Die Martinsdarsteller seit 1924 sind:


Michael Kümpel, 1924-1925

Johann Bräutigam,1926-1949

Wilhelm Wilberz, 1950-1977

Günter Dick, 1978-2007


Daniel Klein, 2008- bis heute